Spendenaufruf zur Schließung der

Finanzierungslücke 2021

Im August ist das Theater geschlossen, um die Personalkosten durch Kurzarbeit zu senken.

Das Münchner Marionettentheater besteht seit 163 Jahren. Im Jahr 2020 konnte sich das Marionettentheater mit den Einnahmen des ersten Quartals und Kurzarbeit durchschlagen. Im Jahr 2021 sind durch den Lockdown bis Juni keinerlei Einnahmen passiert. Wir sind seit Jahresanfang in Kurzarbeit und werden voraussichtlich bis zum Jahresende in Kurzarbeit bleiben. Wenn dies der Fall ist, bleibt wegen des eingeschränktem Spielbetriebs
(3 Vorstellungen pro Wochenende á maximal 50 Besucher von möglichen 189 Besuchern), immer noch eine Finanzierungslücke von ca. 30.000,00 Euro offen, die wir bisher nicht schließen können. Wir hoffen, mit Unterstützung diesen Betrag verringern zu können und bitten um eure Hilfe.

Ich will helfen:

Spende

Gutscheinkauf

Share →