Eine Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens

Handpuppentheater mit Livesprechern in der Form des schwarzen Theaters

Dickens1a

Wer das ganze Jahr über nur an sein Geld und an Gewinn denkt, der lässt sich mit „Fröhliche Weihnachten!“, Kerzenlicht, Tannenbaum und einer Einladung zum Weihnachtsessen nicht so schnell ändern. Da muss erst der Geist seines einstigen Geschäftspartners Jakob Marley erscheinen, um Ebeneezer Scrooge ins Gewissen zu reden.

Marley war ebenso habgierig wie Scrooge. Warum hat er sein Geld nicht genutzt, um anderen zu helfen oder um Freude zu bereiten? Jetzt, im Jenseits, muss er die Last seines angehäuften Reichtums mit sich herumschleppen. Damit ihm nicht das gleiche Schicksal widerfährt, ist Scrooge bereit, sich zu ändern – aber wie?

Diese wunderbare Geschichte erzählen wir vom 09.12.2016 bis 11.12.2016 (genauen Termine im Spielplan).
Für einige dieser Vorstellungen gibt es evtl. Restkarten an der Tageskasse.

Share →