Das Münchner Marionettentheater trauert um seinen langjährigen Sprecher und Freund Norbert Gastell.

1980, ich hatte mich mit den „Münchner Puppenspielen“ gerade selbständig gemacht, konnte ich Norbert Gastell für eine Produktion anläßlich der „1. Münchner Kasperliade“ als Sprecher gewinnen. Es war der Beginn einer jahrzehntelangen künstlerischen Freundschaft. Noch vor einigen Wochen standen wir gemeinsam im Studio vor dem Mikrofon, wo er mit seiner wunderbaren Stimme dem Erfinder „Korbinian Fox“, Charakter und Leben gab. Daß unsere anschließende Abschiedsummarmung ein Abschied für immer sein würde, macht mich sehr traurig. Seine Stimme wird noch sehr viele Jahre in meinem Theater weiterleben. Der Mensch und Künstler wird mir fehlen.

Siegfried Böhmke

Intendant

Share →