Mit einer 160-jährigen Tradition gehört das Münchner Marionettentheater zu den ältesten Marionettenbühnen. Im Jahr 1900 wurde in München nur für den Zweck des Marionettenspiels in der Blumenstraße 32 ein Theater gebaut, welches damit das erste feststehende Marionettentheater der Welt wurde.

Zur Teamverstärkung suchen wir ab sofort eine/n Mitarbeiter/in/div. zu wöchentlich 36 Stunden für die Aufgabenbereiche Werkstatt/Kulissenbau. Im Puppenspiel findet eine Anlernung statt.

Ihre Aufgaben:

• Sie erstellen Requisiten, Kulissen und Bühnenelemente nach vorgegebenem Modell.
• Sie übernehmen kleine und größere Reparaturen von Kulissen und Requisiten.
• Sie sind teilweise im Bau von neuen Marionetten/Puppen involviert.
• Sie unterstützen das Team bei Umbauten der einzelnen Vorstellungen.
• Mitwirkung bei allen Aufführungen.

Ihr Profil:

• Sie haben eine Ausbildung im handwerklichen Bereich (z.B. Schneider, Schreiner) absolviert und trauen sich zu bereichsübergreifende Aufgaben zu erlernen und sind in der Lage selbständig zu arbeiten.
• Sie besitzen Kreativität, die sich in Ihrer Mitarbeit, sei es Werkstatt oder Bühne, wiederspiegelt.
• Sie trauen sich ein breites Spektrum künstlerischer Fähigkeiten zu (musikalisches Verständnis/Gehör, hohes Maß an Phantasie und kreativem Einfallsreichtum, Vorstellungsvermögen, Darstellungsvermögen, Improvisationsfähigkeit)
• Theatererfahrung erwünscht.
• Arbeit am Samstag, Sonn- und Feiertag ist für Sie kein Problem.

Unser Angebot:

• Monatliche Vergütung, die sich am TVÖD orientiert zzgl. Sonn-und Feiertagszuschlag und 13. Monatsgehalt
• Es erwartet Sie ein kleines, freundliches Team.
• Sie dürfen sich auf einen abwechslungsreichen und kreativen Beruf freuen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich jetzt.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail an:

kontakt@muenchner-marionettentheater.de

Oder per Post an:

Münchner Marionettentheater
Blumenstraße 32
80331 München

Bei Rückfragen sind wir Mi-So von 10- 13 Uhr telefonisch unter: 089/ 26 57 12 erreichbar.

Wegen der Theaterferien kann es mit einer Bearbeitung der Bewerbung etwas dauern.

Share →